Artikel

Weltgesundheitsorganisation WHO erkennt Burnout an

Veröffentlicht

Zum ersten Mal wurde Burnout weltweit tatsächlich ernst genommen. So hat verschiedenen Medienberichten zurfolge die Weltgesundheitsorganisation „WHO“ Burn-out klar als Syndrom definiert, das im Zusammenhang mit Belastungen bei der Arbeit steht. Ebenso neu im internationalen Katalog der Krankheiten sind Videospiel- und Sexsucht.

Durch diesen Schritt könnte sich bald etwas im Gesundheitssystem, sowie im Arbeitssektor ändern, so die Hoffnung vieler Betroffenen. „Die Weichen sind gestellt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.